Nur 70 Kilometer ist das Atomkraftwerk Tihange von Aachen entfernt. Immer wieder fällt es durch Mängel in der Substanz auf. Ist das AKW noch sicher? Ein GAU in diesem Atomkraftwerk könnte die gesamte Region für Jahrhunderte unbewohnbar machen.
Nach einjährigen Wartungsarbeiten aufgrund von marodem Beton soll der Atomreaktor Tihange 2 am 7. Juli 2019 wieder hochfahren. Wieso gibt es immer wieder Probleme im Atomkraftwerk Tihange und wie gefährlich ist das Kraftwerk? Was passiert in der Region, wenn es zum Ernstfall kommt? Helfen dann Jodtabletten? Diesen Fragen sind wir in dieser Sendung Quarks vom 13. Dezember 2016 nachgegangen.

Autor: Sebastian Funk

Danke fürs Zuschauen! Hat dir das Video gefallen? Dann abonniere jetzt den einzigen offiziellen Quarks-Kanal auf YouTube:

Quarks auf Facebook:

Besuche auch:

#Quarks auf Instagram:

Hier gelangst du zum Clip in der WDR-Mediathek:

#Atomkraftwerk #Tihange

source: https://mirchigossips.in

Xem thêm các bài viết về Giải Trí: https://mirchigossips.in/category/giai-tri/

39 thoughts on “Atomkraftwerk Tihange – Wann knallt es? (Ganze Folge) | Quarks”

  • Tzzz Meggel legt hier die modernsten Atommeiler still und wir kaufen überteuerten Strom von französischen Schrottmeilern. Perverser geht es nicht mehr was die alte mit uns macht!!!

  • andererseits sind bürger die meinen sie könnten ein kernkraftwerk bewerten und runterfahren lassen weil sie sich beschweren sind einfälltig und lächerlich. wo kämen wir hin wenn eine gruppe von selbsternannten experten, die sich "in die materie eingelesen haben" ein kernkraftwerk schließen lassen könnten weil sie angst vor einem GAU haben.
    und kühlwasser vorheizen ist nicht prinzipiell absurd.

  • Iasonas Tsiolis says:

    9:52
    "Das Kühlwasser muss gewärmt werden" xDDDD

    "Wir werden von Polizei verfolgt, filmen von Nuklearen Anlagen ist verboten"
    35:55 AKW im Hintergrund xDD

  • Die sollen mal nicht was gegen klima wandel machen den können wir nicht mehr aufhalten aber gegen atomkraft sagt niemand was?!! Wie scheiße ist das den die kleine soll dagegen was sagen und nix gegen ein klimawandel der in 50 jahren unaufhaltbar wird.

  • JumpingFlapjack says:

    naaaaaaaaaa, freut ihr euch schon auf eure strahlende Zukunft? Aber hey wenn euch dann ein dritter Arm wächst, könnt ihr schneller Arbeiten, ist doch praktisch oder? Für die misstrauischen wäre doch ein Auge am Hinterkopf super, das perfekte Cheftool^^. (Vorsicht schwarzer Sarkasmus!)

    Okay Spaß beiseite sollte Tihange hoch gehen, dann wird insbesondere der Aachener Raum für die nächsten Jahrhunderte unbewohnbar sein, und die Folgen werden sich gemäß der häufigsten Windrichtung bis nach Berlin hinziehen, auch Hamburg könnte schwer getroffen werden.

  • Und wegen solchen geldgeilen Menschen die lieber das Leben von tausenden Menschen riskieren als auch nur 1 Cent Verlust zu machen werden wir alle irgendwann Sterben

  • Ich mochte Quarks und CO mal. Aber seit ihr diese komischen modernen Flicker Schnitte macht, ist es nicht mehr anzuschauen. Is ja schon Gallileo Niveau…..

  • Matthias Berndt says:

    Zitat aus dem Video, 37:47: „In Deutschland war das Thema Kernenergie wahlentscheidend, denken Sie an das Jahr 2011“.

    Also wenn ich an das Jahr 2011 denke, denke ich, dass es in diesem Jahr keine bundesweite Wahl gab. Der Name der Sendung ist schon richtig gewählt, Quark wird hier genug erzählt 🙂

  • profdrpioneerkowhh says:

    Glaubt Ihr alle im Ernst, dass im Falle eines Super-Gaus Jodtabletten von Freiwilligen verteilt werden? Daß jeder zu Hause bleibt? Daß es dann noch einen funktionierenden Staat gibt? Das ist wie Pokern.

  • multicookie1997 says:

    Nur mal so zu den Haarrissen. Im U-Bootsbau am Druckkörper absolutes No-Go. Unzulässig und absolut nicht sicher. Und die wollen uns erzählen das mal eben so ein paar tausend von denen am behälter von Brennstäben völlig bedenkenlos sind. Geld regiert wie immer…..

  • Ich wohne 10km von Grohnde entfernt, Luftline vermutlich weniger. Vor Jahren wurden Jobtabletten ausgegeben, die inzwischen natürlich längst abgelaufen sind. Dazu gab es einen Katastrophenplan und weitere Informationen. Ich weiß jedoch nicht mehr wann das war. Würde aber sagen, es war vor Fukushima. Seit der Inbetriebnahme des AKW 1984 sind 265 meldepflichtige Unfälle geschehen. Ständig dauern Revisionen länger oder Abschaltungen sind notwendig. Gehört habe wir hier in der Region relativ wenig davon, selbst in der Zeitung seht davon nicht viel. Eigentlich müsste die Stilllegung beginnen, der Betreiber kauft sich aber Elektrizitätsmengen stillgelegter Kraftwerke auf, um so möglichst bis Ende 2021 weiterlaufen zu können. Wer mal schmunzeln will, sollte an Grohnde vorbei fahren. Richtung Hameln besteht rechts der schöne Ausblick auf das AKW und links schaut man auf Windkrafträder. Das sieht schon sehr lustig aus. 😀

  • witzig …. Atomkraftwerke abschalten ….genau und wie soll dann user Strombedarf gedeckt werden ?? Alternativen ???? Kohlekraft, ich bin mal gespannt was die Leute dann über ihre verrusten Hausfassaden und ihren Dauerhusten meckern !!!! Gerade heutzutage, wo alle nach e-Mobilität schreien und der Strombedarf stetig steigt, unrealistisch ! Ausserdem ist Atomkraft quasi die sauberste Energie die wir haben, abgesehen vom Müll"Problem" hinterher. Kohle zerstört ganze Landstriche durch Tagebau, die Abgase verpesten die Luft, Windenergie verschandelt ganze Landstriche und führt zu Vogelmord, mal abgesehen von den benötigten seltenen Erden für die Generatoren die unter höchst fragwürdigen Umweltschädlichen Methoden abgebaut werden.
    Wasserkraft ist zwar ganz gut aber erfordert umleitung und Stauung von Flüssen… Solarenergie gibts nur Tagsüber und und und Heute ist NICHTS umweltfreundlich

  • Alle meckern über Atomenergie.
    Aber jeder will das sein Handy blinkt, der TV läuft, gleichzeitig wird am Herd gekocht oder im Ofen die Pizza für den Fernsehabend warmgemacht, dunkel in der Wohnung darf es auch nicht sein, das Wasser von Dusche soll auch angenehm warm sein, die Heizung im Winter nicht kalt, kühl macht die Klimaanlage im Sommer, der Strom für PC und Laptop kommt auch nicht aus dem Müsli und alle sollen E-Autos fahren.
    Wenn alle dann E-Autos fahren ist der Energiebedarf auch womöglich 50% höher und das am besten aus Wind- oder Solarenergie. Wenn dann der Stromversorger mehr Geld für erneuerbare Energie verlangt ( da Speicherkapazität gering ) geht das nächste jammern los.
    Solaranlagen können nach Schätzungen 20-30 Jahre in Betrieb sein, danach Schrott. Darin enthalten Cadmium, Blei etc.
    Auch nicht gerade toll um irgendwo in der Erde zu vergraben. Die ersten verbauten erreichen jetzt ihr Lebensalter, man geht von ca. 20.000 – 200.000 Tonnen Solarschrott aus.
    Noch ist die Entsorgung kostenlos, aber wehe es kostet den Verbraucher auf einmal Geld. Jede Stromquelle verursacht CO2-Ausstoß, Fossil bei Herstellung und Nuzung, alle anderen mindestens bei der Herstellung. Die Maschinen und benötigten Ressourcen liegen ja nicht einfach irgendwo herum.
    Die Schäden der Erde sind durch unseren Standard sowieso nicht mehr zu retten.
    Energie, Lebensmittel etc. sollen billig sein, aber das Klima vor der Haustür so frisch und rein als wäre die Erde gerade entstanden.
    Bestimmt sind nicht alle AKW‘s sicher, daher sollte vielleicht vor allem in diese Technologie weitere Entwicklungen vorangetrieben werden um Gefahren zu minimieren. Auch um die Entsorgung müssen sich ernsthaft Gedanken gemacht werden.
    Vieles hat seine Vor- und Nachteile,
    alles auf einmal geht eben nicht.
    Ziel sollte es doch sein alles auf das Mindeste an Umweltschäden zu minimieren um unseren heutigen Standard zu gewährleisten. Im Wohle der Menschheit und Umwelt und nicht getrieben von Gier und Reichtum.
    Vor allem diese Gier und Reichtum im Kapitalismus machen einen 3. Weltkrieg, dann atomar, wahrscheinlicher als ein zweites Tschernobyl in Zentraleuropa.

  • Wenn man den Beitag mit den Belgischen AKW so Anschaut, ist das Teil ja Absolut am Limit und darf in Betrieb Bleiben. Mehr geht nicht, keine Kühlwasser zuvor bei Störfall. ist das Teil franze. Unsere Regierung, war erst vor 2 Tagen in den Nachrichten, Jod Tabletten Vorrat. Das ist beunrugend .

  • Maronis DIYS & LPs says:

    Finde ich wieder symbolträchtig: Die Probe, die das gewünschte Ergebnis liefert, stimmt, die andere ist ein "Ausreißer".
    Tolle Logik mal wieder!

    Mit was für Profis man es da zu tun hat.

  • so, dann erklär mir mal jemand, was man sonst nehmen soll statt Kernkraft? Kohle? Öl? sicher nicht! auch solar und windtechnik sind noch nicht weit genug entwickelt, um mehr energie zu produzieren als sie in der Produktion brauchen. Kernkraft ist 100% Emissionsfrei. das gibts sonst bei keiner Energiequelle

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>